Datenschutzerklärung

Iking & Partner Übersetzer informieren Sie mit der vorliegenden Datenschutzerklärung über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Web-Präsenz und der Inanspruchnahme unserer Dienstleistungen sowie üben den Schutz, den Sie in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten genießen.

Diese Datenschutzerklärung können Sie dauerhaft unter der Adresse de.iking-partner.eu/data-protection abrufen und herunterladen oder ausdrucken. Sie finden diese Datenschutzerklärung zudem in englischer Sprache unter en.iking-partner.eu/data-protection sowie in italienischer Sprache unter it.iking-partner.eu/data-protection.

Wesentliche Begriffsbestimmungen, die für das Verständnis dieser Datenschutzerklärung erforderlich sind, finden Sie am Ende der Erklärung.

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auf die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung unserer Web-Präsenz iking-partner.eu einschließlich ihrer Unterseiten, insbesondere unserer deutschsprachigen Seiten (de.iking-partner.eu), sowie bei der Inanspruchnahme unserer Dienstleistungen. Wenn Sie unsere Web-Präsenz dagegen über eine der auf ihr vorhandenen Verknüpfungen verlassen, so verlassen Sie auch den Anwendungsbereich dieser Datenschutzerklärung. Wir haben insbesondere keinen Einfluss darauf, dass die Anbieter anderer Webseiten die Datenschutzbestimmungen einhalten.

Als Partnerschaft, die ihren Sitz in der Europäischen Union hat und in mehreren EU-Mitgliedstaaten tätig ist, unterliegen wir insbesondere der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlamentes und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG) – DSGVO –. Unabhängig von der Frage der Anwendbarkeit nationalen und internationalen Datenschutzrechtes befreit diese Datenschutzerklärung aber weder von der Pflicht zur Einhaltung der Vorgaben des jeweils anwendbaren Rechtes noch ersetzt sie dieses. Im Falle eines Widerspruchs zwischen einer anwendbaren Rechtsnorm und einer Bestimmung dieser Datenschutzerklärung hat Erstere Vorrang. Diese Datenschutzerklärung begründet insbesondere keine Rechte oder Pflichten, die über das hinausgehen, was gemäß den jeweils anwendbaren Datenschutzvorschriften gilt.

Verantwortlicher

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne des Datenschutzrechts sind:

Iking & Partner Übersetzer
Mathildenstraße 10
55116 Mainz
Deutschland

info@iking-partner.eu

Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beim Besuch unserer Webseiten

Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Webseiten, wenn Sie also nicht aktiv besondere Daten an uns übermitteln – etwa über unser Kontaktformular –, erheben Iking & Partner Übersetzer nur diejenigen personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unsere Server übermittelt. Wenn Sie unsere Web-Präsenz betrachten, erheben wir die folgenden Daten, deren Erhebung für uns technisch erforderlich ist, um Ihnen unsere Webseiten stabil und sicher anzuzeigen:

  • Ihre IP-Adresse (Internetprotokoll-Adresse),
  • das Datum und die Uhrzeit Ihrer Anfrage,
  • die Zeitzonendifferenz zur koordinierten Weltzeit (UTC),
  • der Inhalt Ihrer Anforderung (die konkret angeforderte Seite),
  • der Zugriffsstatus beziehungsweise der HTTP-Statuscode,
  • die jeweils übertragene Datenmenge,
  • die Internetseite, von der die Anforderung kommt,
  • der für die Anfrage verwendete Browser samt Sprache und Version sowie
  • das verwendete Betriebssystem und dessen Oberfläche.

Wir verwenden zudem den Webanalysedienst Jetpack für Maßnahmen zum Schutz und zur Sicherung unserer Webseiten, insbesondere zum Erkennen von Angriffen, Viren und ähnlichen Bedrohungen.

Die Rechtsgrundlage der Erhebung Ihrer Daten bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Webseiten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Keine Verwendung von Cookies

Wir verzichten auf die Verwendung sogenannter Cookies, da diese für das reibungslose Funktionieren unserer Internetpräsenz nicht erforderlich sind. So beschränken wir die Menge der bei Ihnen erhobenen Daten auf ein Minimum.

Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Kontaktaufnahme per E-Mail und bei Nutzung unseres Kontaktformulars

Über die rein informatorische Nutzung unserer Webseiten hinaus bieten wir Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Hierzu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zum Zweck der Erbringung der jeweiligen Leistung erheben.

Wenn Sie mit uns Kontakt per E-Mail oder über unser Kontaktformular aufnehmen, werden die von Ihnen dabei mitgeteilten Daten – Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und gegebenenfalls weitere Kontaktdaten, soweit Sie diese mitteilen – von uns gespeichert, um Ihrem Anliegen zu entsprechen und auf Ihre Nachricht zu antworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir grundsätzlich, sobald die Speicherung nicht mehr erforderlich ist. Ausnahmsweise schränken wir die Verarbeitung lediglich ein, soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Die Rechtsgrundlage der Erhebung Ihrer Daten bei der Kontaktaufnahme per E-Mail oder über unser Kontaktformular ist im Falle Ihrer ausdrücklichen Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO sowie, soweit die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen, erforderlich ist, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Ihre Rechte als Betroffene

Als Betroffene haben Sie gegenüber Iking & Partner Übersetzern die folgenden Rechte hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten, die wir im Folgenden näher erläutern:

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Berichtigung
  • Recht auf Löschung
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit
  • Recht auf Beschwerde
Recht auf Auskunft

Als Betroffene haben Sie das Recht, von Iking & Partner Übersetzern eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie auf folgende Informationen:

  • die Verarbeitungszwecke,
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden,
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen,
  • falls möglich die geplante Dauer, für die Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer,
  • das Bestehen eines Rechtes auf Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns oder eines Widerspruchsrechtes gegen diese Verarbeitung,
  • das Bestehen eines Rechtes auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde,
  • falls die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen selbst erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft Ihrer Daten sowie
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich eines sogenannten Profilings und, zumindest in diesen Fällen, aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.

Wir stellen eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zur Verfügung. Für alle weiteren Kopien, die Sie beantragen, können wir ein angemessenes Entgelt auf der Grundlage unserer Verwaltungskosten verlangen. Sofern Sie Ihren Auskunftsantrag elektronisch stellen, haben wir die Informationen in einem gängigen elektronischen Format zur Verfügung zu stellen, sofern Sie nichts anderes angeben.

Recht auf Berichtigung

Als Betroffene haben Sie ferner das Recht, von Iking & Partner Übersetzern die unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie zudem das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Wir teilen allen Empfängern, denen personenbezogene Daten offengelegt wurden, jede Berichtigung der personenbezogenen Daten mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Wir unterrichten Sie zudem über diese Empfänger, wenn Sie dies verlangen.

Recht auf Löschung

Als Betroffene haben Sie das Recht, von Iking & Partner Übersetzern zu verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen (»Recht auf Vergessenwerden«), sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen Widerspruch gegen eine Verarbeitung ein, die erfolgt, um Direktwerbung zu betreiben.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Recht der Europäischen Union oder dem Recht der Bundesrepublik Deutschland erforderlich.

Ein solches Recht auf Löschung besteht jedoch nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information,
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Europäischen Union oder der Bundesrepublik Deutschland erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die Iking & Partner Übersetzern übertragen wurde,
  • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke, soweit Ihr Recht auf Löschung voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Wir teilen allen Empfängern, denen personenbezogene Daten offengelegt wurden, jede Löschung der personenbezogenen Daten mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Wir unterrichten Sie zudem über diese Empfänger, wenn Sie dies verlangen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Als Betroffene haben Sie das Recht, von Iking & Partner Übersetzern die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten; die Verarbeitung wird dann für eine Dauer eingeschränkt, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  • die Verarbeitung ist unrechtmäßig, doch Sie lehnen die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der Daten;
  • wir benötigen Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen; oder
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe von Iking & Partner Übersetzern gegenüber Ihren berechtigten Gründen überwiegen.

Wird die Verarbeitung eingeschränkt, so dürfen Ihre personenbezogenen Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Ihrer Mitgliedstaaten verarbeitet werden.

Haben Sie eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erwirkt, so werden Sie von uns unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Wir teilen allen Empfängern, denen personenbezogene Daten offengelegt wurden, eine Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Wir unterrichten Sie zudem über diese Empfänger, wenn Sie dies verlangen.

Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung

Falls Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Iking & Partner Übersetzer eingewilligt haben, haben Sie als Betroffene das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der auf Grund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung

Als Betroffene haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die Iking & Partner Übersetzern übertragen wurde, oder die zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, Widerspruch einzulegen.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Falle Ihres Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden Ihre personenbezogenen Daten durch uns verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Als Betroffene haben Sie weiterhin das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie Iking & Partner Übersetzern bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung oder auf einem Vertrag mit Ihnen beruht und
  • die Verarbeitung mit Hilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Bei der Ausübung dieses Rechtes haben Sie zudem das Recht, zu erwirken, dass Ihre personenbezogenen Daten direkt von uns an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch umsetzbar ist.

Die Ausübung Ihres Rechtes auf Datenübertragbarkeit lässt ein allfälliges Recht auf Löschung unberührt. Dieses Recht gilt nicht für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die Iking & Partner Übersetzern übertragen wurde.

Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit besteht nur so weit, wie es die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigt.

Recht auf Beschwerde

Als Betroffene haben Sie zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

Eine Liste der Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten der Bundesländer, der Aufsichtsbehörden für den nicht-öffentlichen Bereich, des Rundfunks, der Kirchen, in Europa und im übrigen Ausland sowie des Virtuellen Datenschutzbüros und der Informationsfreiheitsbeauftragten der Länder finden Sie auf der Internetpräsenz des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationssicherheit: https://www.bfdi.bund.de/de/infothek/anschriften_links/anschriften_links-node.html.

Begriffsbestimmungen

Im Folgenden finden sich Definitionen einiger wichtiger in dieser Datenschutzerklärung verwendeter Begriffe.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (eine sogenannte »betroffene Person« oder einen »Betroffenen«) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

Verantwortlicher

Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten entscheidet.

Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrages möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung.

Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, einem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder eines Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

Betroffener

Betroffener ist eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, auf die sich Informationen (»personenbezogene Daten«) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

Einwilligung

Einwilligung ist jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit welcher der Betroffene zu verstehen gibt, dass er mit der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten einverstanden ist.

Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten

Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten ist eine Verletzung der Sicherheit, die, ob unbeabsichtigt oder unrechtmäßig, zur Vernichtung, zum Verlust, zur Veränderung oder zur unbefugten Offenlegung von beziehungsweise zum unbefugten Zugang zu personenbezogenen Daten führt, die übermittelt, gespeichert oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden.